Auswahl unserer Mietgeräte

Unser Mietpark hält eine umfangreiche Auswahl an Diesel-Aggregaten für Sie bereit.


Mobile Aggregate
40 – 130 kVA

Stationäre Aggregate
15 – 2000 kVA

Bei einem Leistungsspektrum zwischen 15 und 2000 kVA ist sicher auch für Sie etwas dabei. Dabei stehen Ihnen sämtliche Ausführungsvarianten zur Auswahl: Ob stationär oder fahrbar, schallgedämmt, mit Notstrom- oder Spitzenlaststeuerung oder auch als Flutlicht-Aggregat. Um für Sie möglichst kostengünstig anbieten zu können, unterscheiden wir bei unseren Preisen auch, wie Sie das Gerät einsetzen. Mit unserem Mietpark sorgen wir für eine sichere Stromversorgung. Egal ob für ein Event, Absicherung einer Liegenschaft, Baustellenversorgung. In unserem Mietpark ist das passende Aggregat vorrätig. Dabei greifen wir auf Aggregate bis zu einer Leistung von 2000 kVA zurück und haben zusätzlich Flutlichtaggregate direkt verfügbar. Natürlich können wir die gesamte Peripherie, wie Kabel, Verteiler und Tankanlagen anbieten.

Zubehör wie Sie es brauchen!

Finden Sie hier eine Auswahl an möglichem Zubehör, welches Sie optional zu jedem Aggregat dazu mieten können.

  • 16 mm² Leistungskabel 25 / 50 Meter
  • 25 mm² Leistungskabel 25 / 50 Meter
  • 35 mm² Leistungskabel 25 / 50 Meter
  • 50 mm² Leistungskabel 25 / 50 Meter
  • 70mm² Leistungskabel 5 / 30 / 60 Meter*
  • 120mm² Leistungskabel 5 / 30 / 60/ 90 Meter*, **
  • 240mm² Leistungskabel 5 / 15 Meter*

*Auch als Einzelader verfügbar; ** Können mit Powerlock ausgerüstet werden

  • 16A Verlängerungskabel 10 / 25 Meter
  • 32A Verlängerungskabel 10 / 25 / 50 Meter
  • 63A Verlängerungskabel 10 / 25 / 50 Meter
  • 125A Verlängerungskabel 10 / 25 / 50 Meter
  • 1 x 70 mm² Erdungskable 5 / 10 / 15 / 30 / 60 / 90 Meter
  • 1 x 120 mm² Erdungskable 5 / 10 / 15 / 30 / 60 / 90 Meter
  • 4 x 125 A Verteilerkasten
  • 6 x 125 A + 2 x 63A Verteilerkasten
  • 2 x 125 A + 2 x 63A + 1 x 230 V Verteilerkasten
  • 1 x 125 A + 2 x 63A + 3 x 230 V Verteilerkasten
  • 1 x 125 A + 1 x 63A + 1 x 32A + 3 x 230 V Verteilerkasten
  • 10 x 63 A Verteilerkasten
  • 2 x 125 A + 8 x 63A Verteilerkasten
  • 4 x 63A + 6 x 230V Verteilerkasten
  • 4 x 63A + 4 x 230V Verteilerkasten
  • 2 x 63A + 2 x 32A + 6 x 230V Verteilerkasten
  • 2 x 63A + 2 x 32A + 3 x 230V Verteilerkasten
  • 2 x 63A + 2 x 32A + 2 x 16A + 6 x 230V Verteilerkasten
  • 6 x 32A + 3 x 230V Verteilerkasten
  • 4 x 32A + 3 x 230V Verteilerkasten
  • 2 x 32A + 2 x 16A + 6 x 230V Verteilerkasten
  • 2 x 32A + 4 x 16A + 6 x 230V Verteilerkasten
  • 6 x 16A + 6 x 230V Verteilerkasten
  • 125 A auf 2 x 63 A Verteilerblock
  • 63 A auf 2 x 32 A Verteilerblock
  • 32 A auf 2 x 16 A Verteilerblock

Ihr Verteiler war nicht dabei? Fragen Sie einfach direkt bei uns nach.

  • 1.300 l Kraftstoffbehälter
  • 1.500 l Untertank
  • 2.400 l Kraftstoffbehälter
  • 2.900 l Kraftstoffbehälter
  • 5.500 l Tankcontainer
  • 11.500 l Tankcontainer
  • 26.000 l Tankcontainer

Übrigens: Ihren ca. Spritverbrauch pro Stunden können Sie ganz einfach ausrechen: kVA / 5 = Liter pro Stunde bei Volllast!

Fahrbar:

  • 2 x 100 kVA
  • 2 x 130 kVA

Stationär:

  • 2 x 125 kVA
  • 2 x 300 kVA
  • 2 x 400 kVA
  • 2 x 500 kVA

Anwendung 1: Ausfallschutz:
2 x 100 kVA laufen im Parallelbetrieb und versorgen einen Verbraucher, der maximal 100 kVA benötigt. Die Last wird zwischen beiden Aggregaten 50:50 aufgeteilt. Sollte ein Aggregat ausfallen übernimmt das andere Aggregat unterbrechungsfrei die komplette Leistung. Es läuft alles vollautomatisch ab, der Bediener muss nicht eingreifen.
Typisches Beispiel: Versorgung von Fernsehübertragungen, mobile Lazarette, Trinkwasserversorgung, uvm.

Anwendung 2: Spitzenleistung:
Um kurzfristige Spitzen abzudecken, schließt man 2 Aggregate parallel, wobei meistens nur eines läuft. Bei Anstieg der Leistung über einen bestimmten Schwellwert startet das 2. Aggregat und verdoppelt die zur Verfügung stehende Leistung. Fällt die Last wieder unter einen frei wählbaren Schwellwert stellt sich da 2. Aggregat automatisch ab.
Auf diese Art kann man viel Kraftstoff einsparen, Umweltgeräusche und Abgasemissionen reduzieren.
Typische Beispiele: 24 h Versorgung mit 2 Spitzen am Tag, Tag-/ Nachtbetrieb